AGENTURSERVICE SANDER-JUPE

Berufsunfähigkeitsversicherung für Richter

Kontakt   Impressum
Berufsunfähigkeitsversicherung - Informationen für Richter hier                Service
Berufsunfähigkeitsversicherung für Richter mit Beamtenklausel und Richterstatus

Direkt zu den Themen


> Berufsunfähigkeitsversicherung

> Beamtenklausel

> Juristische Bewertung

Richterversorgung - Beamtenklausel - Berufsunfähigkeitsversicherung für Richter - Dienstunfähigkeitsklausel - Vorruhestand


AGENTURSERVICE SANDER-JUPE

Berufsunfähigkeitsversicherung für Richter

Berufsunfähigkeitsversicherung für Richter mit echter, dauerhafter und vollständiger Beamtenklausel


Berufsunfähigkeitsversicherung für Richter mit Beamtenklausel und Richterstatus - BAKJ – Bundesarbeitskreis kritischer Juragruppen - BDFR – Bund Deutscher Finanzrichter – BDR – Bund Deutscher Rechtspfleger – BDVR – Bund Deutscher Verwaltungsrichter und Verwaltungsrichterinnen – djb – Deutscher Juristinnenbund - DJG – Deutsche Justizgewerkschaft – DRB – Deutscher Richterbund - Gerichtsverfassungsrecht - Amtsgericht - Amtsnotar - Anwaltsgericht - Anwaltsgerichtshof - Arbeitsgericht - Assisen - Arbeitsgerichtsbarkeit - Beistand - Berggesschworener - Berichterstatter - Berufsgericht - Betreuungsgericht - Bezirksgericht - Bundesgericht - Dienstgerichtshof für Richter - Ehremamtlicher Richter - Einzelrichter - Entscheid - Fachgerichtsbarkeit - Finanzgericht - Friedensgericht - Finanzgerichtsbarkeit - Gerichtsbezirk - Gerichtsverfassungsgesetz - Geschworenengericht - Geschworener - Großer Senat - Kammer (Gericht) - Kollegialgericht - Kreisgericht - Landesarbeitsgericht - Landesgericht - Landessozialgericht - Landgericht - Landgerichtsrat - Mahngericht - Nachlaßgericht - Oberlandesgericht - Oberlandesgerichtsrat - Ortsgericht - Präsidialgericht - Rechtshilfe - Rechtspfleger - Rechtsweg - Registergericht - Richter auf Probe - Schiedsgericht - Schwurgericht - Schöffengericht - Sozialgericht - Spruchkammerverfahren - Strafgericht - Spruchkörper - Verwaltungsgericht - Wirtschaftsstrafkammer - Zivilgericht - Zivilkammer - Zivilsenat


Themenübersicht


Berufsunfähigkeitsversicherungen für Richter benötigen eine echte Beamtenklausel sowie die Einbindung von Richtern in den Beamtenstatus!

Art. 98 GG enthält den Verfassungsauftrag die Rechtsstellung der Richter durch besonderes Gesetz zu regeln. Diese Absicherung des richterlichen Status durch besondere Gesetze ist schon allein wegen einer notwendigen Unabhängigkeit der Rechtsprechung geboten. Obwohl es in Bezug auf die rechtlichen Verhältnisse viele Ähnlichkeiten gibt sind Richter somit keine Beamten. Ihr Status unterliegt dem Deutschen Richtergesetz. Ein Richter (Lehnübersetzung aus lat. rector 'Leiter', 'Führer') ist Inhaber eines öffentlichen Amtes bei einem Gericht, der – als Einzelrichter oder Mitglied eines Spruchkörpers – Aufgaben der Rechtsprechung wahrnimmt. Berufsrichter stehen nicht in einem Arbeitsverhältnis sondern bei Bund oder Land in einem öffentlich-rechtlichen Dienstverhältnis eigener Art, dem Richterverhältnis, welches dem Dienstverhältnis eines Beamten ähnlich ist.

Bevor Richter die Vorzüge einer Beamtenklausel in einer Dienstunfähigkeitsversicherung als private Ergänzungsabsicherung nutzen können ist somit zu klären ob der Versicherer in seinem "Besonderen Bedingungswerk" zur Berufsunfähigkeitsversicherung eine Dienstunfähigkeitsversicherung über eine Beamtenklausel anbietet und die entsprechenden Vorteile einer echten Beamtenklausel auch Richtern, über die Anerkennung des Beamtenstatus für diese Berufsgruppe, zusichert.

... hier weiter >>

Aber auch bei den Beamtenklauseln in den Bedingungen sind qualitative Unterschiede zu beachten, um im Fall einer eingetretenen Dienstunfähigkeit nicht entsprechende Verweisungsprobleme mit dem Versicherer zu haben.

Für Richter sollte es eine Selbstverständlichkeit sein die Leistungszusagen der Gesellschaften über die Bedingungswerke mit den möglichen Verweisungen sowie das Leistungsverhalten im Fall der notwendigen Nutzung dieser Absicherung bei der Auswahl einer geeigneten Absicherung zu prüfen. Im Vordergrund steht somit immer die eigene "Existenzsicherung" und das schließen der Versorgungslücke über eine Grundabsicherung. Der Staat hat die Unterstützung so weit gekürzt, dass der gesetzliche Schutz auch im Beamtenbereich, zumindest am Anfang der beruflichen Laufbahn, als völlig unzureichend angesehen werden kann.

Über diese speziell für Sie eingerichteten Webseiten erhalten Sie daher Informationen zu Berufsunfähigkeitsversicherungen für Richter mit einer echten, dauerhaften und vollständigen Beamtenklausel welche genau auf Ihre berufliche bzw. persönliche Situation abgestimmt werden können. Ebenfalls erhalten Sie durch den gestalteten Onlineservice der Agentur, neben einer persönlichen Beratung aus der Agentur heraus, auch einen entsprechenden weitergehenden Informationsservice. Wir bieten Ihnen somit die sicher notwendigen Informationen für Produktvergleiche und geben Ihnen die Möglichkeit einer E-Mailanfrage.

Unsere Themen

  • A. Gibt es eine unterschiedliche Definition der Begriffe Berufsunfähigkeit und Dienstunfähigkeit?
  • B. Kann man eine Beamtenklausel qualitativ bewerten?
  • C. Können Angebote juristisch bewertet werden?
  • D. Welche weiteren Aspekte sind in Angeboten zu beachten?
  • E. Gibt es qualitative Versorgungsspezialisten für Beamte?


Weitere Aspekte

  • Berufsunfähigkeitsversicherung mit Beamtenklausel
  • Zurechnungszeiten
  • Ergänzungsvorsorge

  • Dynamisierung ist notwendig
  • Beamtenversorgung
  • Verweisungsmöglichkeiten
  • Dienstunfähigkeitsversicherung
  • Einbindung der Richter in den Beamtenstatus
  • Minderung des Ruhegehalts
  • Beamtenrecht
  • Begriffe Berufsunfähigkeit und Dienstunfähigkeit
  • 50 % Grenze
  • Kein med. Nachprüfungsrecht
  • Zweiter med. Nachweis nicht erforderlich
  • Entlassungsurkunde in den Ruhestand
  • Vorbehalt bei der med. Nachprüfung
  • Abstrakte Verweisung
  • Konkrete Verweisung
  • Wechsel in andere Tätigkeitsbereiche
  • Beamtenverhältnis auf Widerruf
  • Beamtenverhältnis auf Probe
  • Beamtenverhältnis auf Lebenszeit
  • Allgemeine Dienstunfähigkeit
  • Keine zeitliche Befristung der Anerkennung
  • Beamtenklausel oder Dienstunfähigkeitsklausel
  • Gesundheitsfragen
  • Anonyme Risikoprüfung
  • Ruhegehaltsanspruch bei dauernder Dienstunfähigkeit
  • Richterversorgung
  • Begriff der Dienstunfähigkeit
  • Bestehende Versorgung bei Dienstunfähigkeit
  • Versorgungsabschlag
  • Versorgungsleistungen bei Dienstunfähigkeit


... hier weiter >>



Direkt-Anfrage


© agenturservice-jupe 2013
Versicherungen und Vorsorge



 

Glossar   Gästebuch
     Juristenversorgung   Agenturservice Jupe

Berufsunfähigkeitsversicherung für Richter mit echter, dauerhafter und vollständiger Beamtenklausel